Über mich
Freunde
Geld anlegen
Geld verdienen
Witze
Weihnachten
Auslese
Job & Karriere
Fehlermeldungen
Fremdsprachen
Nur für Frauen
Nur für Männer
Eheleute
Witzsammlung
Opt.Täuschungen
Interaktives
Tipps & Tricks
Know-How
Urlaube
Digitalfotografie
Webdesign
Egogramm
Rund ums Haus
Sonstiges
Tourist-Guides
Impressum

Gespräche zwischen Chefs und Angestellten

Ein paar Ausschnitte aus Gesprächen wie sie tagtäglich in Tausenden von Firmen stattfinden.


Schlauer Mitarbeiter zum Chef: "Chef, entweder ich bekomme jetzt mehr Gehalt oder ich sag allen anderen, dass ich mehr Gehalt bekommen habe." Chef zum Angestellten: "Herr Maier, warum kommen Sie erst jetzt zur Arbeit?"
Maier: "Weil Sie mir gestern gesagt haben, dass ich meine Zeitung zu Hause lesen soll."
Ein Chef-Unternehmer zum anderen: "Wie schaffst du es eigentlich, dass deine Arbeiter so pünktlich in die Firma kommen?"
"Ganz einfach: Ich habe 20 Angestellte, aber nur 10 Parkplätze."
E-Mail eines Mitarbeiters zum gegenübersitzenden Kollengen: "Solange unser Chef so tut als würde er uns richtig bezahlen, tue ich so als würde ich richtig arbeiten."
Angestellter zum Chef: "Chef, ich möchte demnächst heiraten. Aber ich brauche mehr Gehalt, damit ich meine Familie auch ernähren kann."
Der Chef erwidert: "Ich kann Ihnen nicht mehr Gehalt geben, obwohl ich weiß, dass Ihr Gehalt zum Heiraten nicht reicht. Aber eines Tages werden Sie mir dafür dankbar sein."
Unter Mitarbeitern: "Warum arbeitet der Hohenberger diese Woche eigentlich gar nichts?"
"Der macht doch diese Woche die Urlaubsvertretung vom Chef."
Angestellter zum Chef: "Chef, ich habe nichts mehr zu tun, was soll ich machen?"
Chef: "Einfach weiter machen wie bisher."
Chef zum Bewerber: "Alles klar, Herr Krumm, Sie fangen am Montag gleich an. Bezahlt wird bei uns nach Leistung."
Bewerber: "Tut mir leid, davon kann ich nicht leben."
Chef zu einem unangemeldeten Bewerber: "Wir können Sie leider nicht einstellen, da wir keine Arbeit für Sie haben."
"Aber Herr Dr. Vorreitner, das würde mir überhaupt nichts ausmachen."
Chef zur Sekretärin: "Wer hat Ihnen eigentlich gesagt, dass Sie den ganzen Tag telefonieren und im Internet surfen können, nur weil ich ein paar Mal mit Ihnen fremd gegangen bin?"
Sekretärin lächelnd: "Mein Anwalt."
Gehaltsfrage: "Chef, Sie haben mir doch mehr Gehalt versprochen, wenn Sie mit mir zufrieden sind."
Chef: "Aber Herr Untermaier, wie kann ich mit Ihnen zufrieden sein, wenn Sie mehr Gehalt wollen?"
Chef zum Angestellten: "Herr Müller, Sie kommen in dieser Woche bereits das vierte Mal zu spät zur Arbeit. Was schließen Sie daraus?"
Müller: "Heute muss Donnerstag sein."
Chef zum Bewerber: "Wir suchen einen tüchtigen Mann, der schnell und viel arbeitet und niemals krank wird."
Bewerber: "In Ordnung, stellen Sie mich ein, ich helfe Ihnen suchen."
Chef, darf ich heute zwei Stunden früher Schluss machen, meine Frau will mit mir Einkaufen gehen. Das kommt gar nicht in Frage, Müller. Danke Chef, ich wusste, dass Sie mich nicht im Stich lassen. Chef zum Controller: "Was ist der Grund, dass die Umsätze im Juni und im August fast doppelt so hoch sind wie sonst?"
Controller: "Im Juni waren Sie in Urlaub, im August waren Sie krank, Chef."
Hast du schon gelesen, dass unser Chef gestorben ist? - Ja, aber ich frage mich, wer mit ihm zusammen gestorben ist.
Wieso, ist noch jemand gestorben? - Ja, in der Anzeige stand doch, dass mit ihm einer der fähigsten Mitarbeiter gestorben ist.
Am ersten Arbeitstag nach 4 Wochen Urlaub: "Schmid, wie war dein Urlaub?"
"Frag besser nicht! Meine Frau wurde zur Schönheitskönigin gewählt. Du kannst dir ja denken, in was für einer billigen Absteige wir waren."
Chef zum Angestellten: "Herr Dülfer, finden Sie es in Ordnung, dass Sie während Ihrer Arbeitszeit die Tageszeitung lesen?" Der Angestellte antwortet mürrisch: "Herr Dr. Häfner, Sie wissen, dass ich nächste Woche Urlaub habe, nicht? Da lohnt es sich doch nicht mehr, vorher ein neues Buch anzufangen!"