Über mich
Freunde
Geld anlegen
Geld verdienen
Witze
Weihnachten
Auslese
Job & Karriere
Fehlermeldungen
Fremdsprachen
Nur für Frauen
Nur für Männer
Eheleute
Witzsammlung
Opt.Täuschungen
Interaktives
Tipps & Tricks
Know-How
Urlaube
Digitalfotografie
Webdesign
Egogramm
Rund ums Haus
Sonstiges
Tourist-Guides
Impressum

Ein Gebet für genervte Arbeitnehmer

Lieber Gott der Arbeiter und Geplagten,

gib mir die Kraft, Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann, spende mir Mut um Dinge zu ändern, die ich nicht akzeptieren kann und zeige mir einen Weg, die Körper derer verschwinden zu lassen, die ich heute umbringen musste, weil sie mich nervten.

Hilf mir auch aufzupassen, auf wessen Füße ich heute trete, da sie eventuell zu dem Hintern gehören könnten, in den ich morgen möglicherweise reinkriechen muss.

Gib mir Kraft und Ausdauer, dass ich bei der Arbeit immer 100% geben kann, und zwar

  • 15 % am Montag
  • 25 % am Dienstag
  • 35 % am Mittwoch
  • 20 % am Donnerstag
  • 05 % am Freitag

Wenn mein Chef mit hämischem Grinsen mit einem Stapel Arbeit auf mich zukommt und mir mit einem sarkastischen Unterton klar macht, dass er es nur gut mit mir meine, wenn er mich von meiner für mich unerträglichen Untätigkeit und Langeweile erlöse, dann fessele oder lähme bitte meine Oberarmmuskeln und mein Mundwerk, dass sie keinen Schaden anrichten mögen.

Und wenn mein Wunsch nach einer Gehaltserhöhung zum vierten Male abgelehnt wird, dann lass mich gute Worte finden wie "Ist schließlich im Sinne der Firma" oder "Ich verdiene eh schon viel genug".

Bitte steh mir auch bei, wenn ich mal einen richtig schlechten Tag habe, was während der Woche maximal 4 mal, am Wochenende dafür gar nie vorkommt.

Wenn mich jemand so richtig ärgert und schlecht anmacht, dann stimuliere bitte meine Gehirnströme und rufe in mir die Erinnerung und das Wissen hervor, dass es mehr als 40 Muskeln bedarf, um ein verärgertes Gesicht zu machen, dass man jedoch nur 4 Muskeln braucht, um den Mittelfinger auszustrecken.

Amen