Über mich
Freunde
Geld anlegen
Geld verdienen
Witze
Weihnachten
Auslese
Job & Karriere
Fehlermeldungen
Fremdsprachen
Nur für Frauen
Nur für Männer
Eheleute
Witzsammlung
Opt.Täuschungen
Interaktives
Tipps & Tricks
Know-How
Urlaube
Digitalfotografie
Webdesign
Egogramm
Rund ums Haus
Sonstiges
Tourist-Guides
Impressum

Wie sich Workoholismus im Alltag auswirkt

Wenn von den folgenden Eigenschaften mindestens 10 auf dich zutreffen, solltest du dir ausführliche Gedanken über dein Leben machen und eventuell sogar einen Arzt aufsuchen.


  1. Du machst dich bei Dunkelheit auf den Weg zur Arbeit und kehrst bei Dunkelheit wieder heim. Das Ganze auch im Sommer.
  2. Zu Hause angekommen zückst du wie gewohnt deinen Betriebsausweis, da du deinen Hauseingang mit dem Drehkreuz verwechselst.
  3. Wenn du abends heimkommst und den Fernseher einschaltest suchst du nach einem Login- und Password-Feld.
  4. Während deiner Woche siehst du deine Kinder nie. Am Wochenende erkennst du deine Kinder auf dem Kinderspielplatz nur anhand der Fotos, die während der Woche auf deinem Schreibtisch stehen.
  5. Wenn du von zu Hause aus jemanden anrufen willst, wählst du zuerst die Null um rauszukommen.
  6. Wirst du zu Hause angerufen, nennst du zuerst den Namen deiner Firma.
  7. Lernst du auf einer Party jemanden kennen, so gibst du wie selbstverständlich nur deine Durchwahl weiter.
  8. Du schaffst es nur noch, zu denjenigen Freunden und Freundinnen Kontakt zu halten, die eine e-mail Adresse haben.
  9. Deinem Hund - deinem einzigen richtigen Freund - bringst du nur noch Kommandos aus der Computerwelt bei, also z.B. Close für Fass, Run für Lauf oder Ctrl+Alt+Del für Sitz.
  10. Wenn du samstags beim Bäcker Semmeln kaufen gehst, suchst du nach einem Aushang seiner ISO 9000 Zertifizierung und nörgelst herum, weil er außer seinem Meisterbrief keine weiteren Schulungsnachweise vorlegen kann.
  11. Kaufst du im Supermarkt Lebensmittel ein, so interessiert dich nicht das Verfallsdatum eines Produktes, sondern du suchst nach Typenschildern, Zulassungszeichen und Zertifizierungen.
  12. Und wenn du auf dem Weg zum Supermarkt in eine Radarfalle fährst, interessiert dich weniger das Wieviel und Warum als der Aufbau, das Kalibrierdatum und die Zertifizierung der Messanlage.
  13. Den Polizisten, dem wegen deiner dämlichen Fragerei der Geduldsfaden reißt, fragst du nach seiner Seriennummer.
  14. Urlaub hast du überhaupt schon lange nicht mehr gehabt. Wenn du mal frei hast, dann feierst du Überstunden ab.
  15. Du überprüfst sämtliche Unterschriften auf deinen Geburtstagskarten.
  16. Scheidung? Geht ja gar nicht; wann willst du einen Scheidungstermin wahrnehmen? Aber dein Lebenspartner lebt eh schon in einer anderen Beziehung ohne dass du etwas davon mitbekommst.